Hauptplatz Ober-Grafendorf im Tal der Dirndl

„Vom Donut zum Krapfen mit Dirndlmarmelade!“*

Hauptplatz Ober-Grafendorf | © Sebastian Wegerbauer
Hauptplatz Ober-Grafendorf | © Sebastian Wegerbauer


Das Beste im Zentrum

Die Marktgemeinde Ober-Grafendorf geht den Weg vom Parkplatz zum Mehrwert und schafft somit einen Ortskern für mehr Aufenthaltsqualität.  Eine innovative Kombination verschiedener Nutzungsmöglichkeiten wurde für kommende Generationen geschaffen. Der flotte Weg von der Bevölkerungsumfrage zur Dorf- und Stadterneuerung hin zum Ankauf bestehender Gebäude und schlussendlich zur Umsetzung des Projekts wurde von allen Fraktionen und mit den Gemeindebürger*innen gemeinschaftlich bestritten. Dieses Projekt bekämpft das Ortskernsterben mit folgenden Impulsen: Von der Brachfläche zur Funktionsmischung: Von 2 bestehenden Wohneinheiten zu 30 Wohneinheiten 6 Geschäften und 1 Ganztagesgastronomie; Die erste GREENPASS ® Certification für einen Hauptplatz in Österreich. Entsiegelung sowie die Auswahl der verwendeten Materialien schützt den Platz vor Überhitzung im Sommer und sichert so Aufenthaltsqualität für kommende Generationen;


Mitfinanzierung „Gesundheit im Zentrum“

Die Marktgemeinde Ober-Grafendorf hat ein Stockwerk des Genossenschaftsbaus angekauft, um das vielfach gewünschte Gesundheitszentrum direkt im Ortskern ansiedeln zu können. 4 brachliegenden Gebäuden wurden somit neue Funktionen zugeteilt;


Expertenwissen

Verkehrskonzept: von Em. O. Univ. Prof. DI Dr. techn. Hermann Knoflacher, Ausschreibung: „Ideenwettbewerb“ für den neu entstandenen Hauptplatz.  Einbindung aller Fraktionen und der Wünsche der Gemeindebürger*innen. Der Zuschlag ging an das Planungsbüro: schumacher.schindl.freiß; Weg vom Parkplatz hin zum Hauptplatz mit mehr Aufenthaltsqualität im Ortskern von Ober-Grafendorf. Förderung der nachhaltigen Anreise.
 

Bürgermeister Rainer Handlfinger | © Vojta Herout
Bürgermeister Rainer Handlfinger | © Vojta Herout

"Unsere Motivation für die Maßnahmen am Hauptplatz war unter anderem die im Ortszentrum befindlichen Verkehrsflächen auf ein Minimum zu beschränken und so Platz zu schaffen für einen Fuß- und Fahrradfreundlichen, klimaangepassten Hauptplatz. Die brachliegenden alten Gebäude wurden mit Geschäftslokalen, einem Ärztezentrum und 33 Wohneinheiten so gestaltet, dass wir einen großen Impuls für ein lebendiges Ortszentrum setzen konnten." - DI(FH) Rainer Handlfinger, Bürgermeister


Die Entscheidungsträger sind überzeugt einen effizienten Umgang mit Flächen in seiner höchsten Form gestaltet zu haben. Auf einer Fläche, wo zuvor 2 Wohneinheiten bewohnt waren, leben und wohnen nun 58 Personen. Die Bewohner*innen haben kurze Wege zum nächsten Arzt zur Apotheke oder zum Einkaufen und in die Gastronomie. Das ist das Wohnen der Zukunft. Endlich tummeln sich auch Menschen und nicht nur Autos am neuen Hauptplatz von Ober-Grafendorf. Dieses Bauprojekt ist ein positives Beispiel für die Zentrumsbelebung, Reduzierung von Flächeninanspruchnahme (Nachverdichtung) und für das Bauen mit Funktionsmischung im Zentrum.


*Viele Kleinstädte leiden unter unbelebten Stadtzentren – das Leben spielt sich am Stadtrand ab: Man spricht vom Donut-Effekt.
 

Hauptplatz Ober-Grafendorf Skizze© schumacher.schindl.freiHauptplatz Ober-Grafendorf bei Nacht© Sebastian Wegerbauer


> mehr dazu

> zur Projektbeschreibung

> zum Plan des Hauptplatzes


Kontakt

DI(FH) Rainer Handlfinger
Bürgermeister
Marktgemeinde Ober-Grafendorf
02747/2313
gemeindeamt@ober-grafendorf.at
gemeinde.ober-grafendorf.gv.at

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen